Followers

Friday, July 15, 2011

Copic Color System

Copic Color system

Copic has a perfect Color system, no other marker in the market has it. Therefore you are able to get perfect color combinations and blending results.
***
Copic hat ein perfektes Farbsystem, wie es kein anderer Marker hat. Damit ist es möglich, perfekte Farbkombinationen und -übergänge zu erzielen.


There is the Copic Color Wheel and the color code at the markers.
***
Es gibt das Copic Farb-Rad und die Farbnummern auf den Markern.

 
On every Copic marker you find a color name. This is a combination of a letter(s) and two or more numbers. Understanding this code will help you to choose the color combinations you need for your projects.
***
Auf jedem Copic Marker befindet sich ein Farbname, eine Kombination auf Buchstabe(n) und zwei oder mehr Nummern. Diesen Code zu verstehen hilft, die Farbkombinationen zu wählen, die Du für Dein Projekt benötigst.



In our Swatch book these families are grouped together for easy reference.
***
Im Copic Farbbuch sind diese Familie des besseren Überblicks wegen zusammen gruppiert.

Color Family
***
Farbfamilie
The letter at the beginning of your color name (B, BV, V, RV, R, YR, Y, YG, G, E (earth), F (Florescent),
***
Dies ist der Buchstabe am Anfang des Farbnamens (B, BV, V, RV, R, YR, Y, YG, G, E (Erde), F (fluoreszierend))

Grays & Blacks: C (Cool Gray), N (Neutral Gray), T (Toner Gray), W (Warm Gray) 100 Black, 110 Special Black gives the name of the color family.
Blending colors gives a best results within a color family.
***

Grau und Schwarz: C (Cool - Kühles Grau), N (Neutrales Grau), T (Toner-Grau), W (Warmes Grau), 100 Schwarz, 110 Spezial-Schwarz.
Diese Buchstaben geben die Namen der Farbfamilie an. Innerhalb einer Farbfamilie erzielt Ihr die besten Übergänge.

Color Saturation
***
Farbsättigung
This is the first digit on a color name. Colors that are 00's, 10's, or 20's will be more vibrant (B05, G16, R29), while colors that are in the 70's, 80's or 90's have more gray added (B95, BG78, G94) and are closer to the neutral/earthy end of the color spectrum.
Note: E (Earth) markers don't necessarily follow this rule
***
Die Farbsättigung wird von der ersten Zahl im Farbnamen angegeben. Farben aus den 00-, 10- oder 20-Gruppen
(z. B. B05, G16, R29) sind intensiver während Farben aus den 70-, 80- oder 90-Gruppen (z. B. B95, BG78, G94) mehr Grau enthalten und nahe am neutralen/erdigen Ende der Farbpalette liegen.
Hinweis: E(Erdtöne)-Marker folgen dieser Regel nicht immer.


Both jeans are colored with Blue, the first one in the vibrant 00 group and the second one in the darkest 90-group
***
Beide Jeanshosen sind mit Blautönen coloriert, die erste mit den Farben der leuchtenden 00-Gruppe, die zweite mit der dunkelsten Gruppe 90.

Color Shade
***
Farbton
The last number tells you how light or dark the shade is. Light colors have a value of 0, 1,2 or 3. Middle tones 4,5 or 6 and the darkest have a value of 7,8 and 9. The more grey is added the more vintage a color will be. You will find them in the markers with a 7,8 or 9 at the end.
***
Die letzte Nummer zeigt an, wie hell oder dunkel der Farbton ist. Helle Farben tragen die Nummer 0, 1, 2 oder 3, Mitteltöne die Nummern 4, 5, oder 6 und die dunkelsten 7, 8 oder 9. Je mehr Grau einer Farbe beigemischt ist, desto klassischer (Vintage-Look) wird sie sein. Am besten geeignet sind hier die Marker mit einer 7, 8 oder 9 am Ende.
Here is the first jeans colored with the lightest shades from the 90 group and the second with the darkest shades.
***
Die erste Jeanshose hier ist mit den hellsten Tönen der 90-Gruppe coloriert, für die zweite Hose wurden die dunkelsten Töne verwendet.

Color Group
***
Farbgruppe
A sequential group of colors within one color family with the same first digit (B91-93-95-97-99) where numbers ending in 0 are the lightest and 9 is the darkest, also called Natural Blending Group. Such a range is perfect for blending.
***
In einer aufeinanderfolgenden Gruppe von Farben innerhalb einer Farbfamilie, die die gleiche erste Zahl haben (z. B. B91 - B93 - B95 - B97 - B99) sind die Zahlen, die auf 0 enden, die hellsten und die mit der Zahl 9 am Ende die dunkelsten. Diese Markerfolge nennt man auch eine "natural blending group". Zu Deutsch könnte man das wohl übersetzen mit "eine Gruppe von Farben, die miteinander natürliche Übergänge schafft". Mit einer solchen Reihe an Markern lassen sich perfekte Farbübergänge erzielen.

In the unique Copic Color Wheel you will see that the colors with the lowest digit are at the outside of the Wheel and the ones with the highest first digit are near the center, near the grey-tones. You can also see which grey-tone is added to a color family.
Download the Copic Color Wheel here.
***
Im einzigartigen Copic-Farbrad sind alle Farben mit den niedrigen Nummern am äußeren Rand des Rades angebracht and die mit den höchsten Nummern sind nahe der Mitte angeordnet, nahe den Grautönen. Ihr könnt auch sehen, welche Grautöne einer Farbe zugefügt wurden.
Ihr könnt Euch das Copic-Farbrad hier herunterladen.

How to pick blending colors:
***
So wählt man die Farben, die am besten ineinander überlaufen:
To instantly tell if a color will blend evenly with the next darker or lighter shade, choose markers like this:
1. Match the color letters, keeping the color family the same.
2. Match the middle number, this will keep the tone the same.
The last number tells you how light or dark the shade is.
We advise to choose 3 or 4 markers:
· For Highlights, pick a last number with a value of 0, 1, 2, or 3.
· For Mid tones, choose numbers 4, 5, or 6.
· For Shadows, choose colors with the last number of 7, 8, or 9.
Also try to keep a 2 or 3 digit difference between your colors.
Using more colors achieves smoother blends.
***
Um sagen zu können ob ein Farbton mit der nächst höher- oder niedrigergelegenen Farbnummer einen guten Übergang ergibt, sollten die Marker wie folgt ausgewählt werden:

1. Wählt den gleichen Buchstaben und bleibt in der gleichen Farbfamilie
2. Verwendet die selben "mittleren" Nummern so daß der Farbton derselbe bleibt.
Die letzte Nummer sagt aus, wie hell oder dunkel eine Farbe ist. Wir raten, 3 oder 4 Marker zu wählen:
~ für die Highlights im Motiv wählt einen Marker mit der Endziffer 0, 1, 2 oder 3;
~ für die mittleren Töne wählt Marker mti der Endziffer 4, 5 oder 6;
für Schatten wählt Marker mit der Endziffer 7, 8 oder 9.
Versucht, 2 oder 3 Ziffern Unterschied zu wählen.
Je mehr Farben verwendet werden, desto besser werden die Farbübergänge.

The Copic Colorless Blender pen/ink. This is ethanol based and is not the same as blender pens from other companies. Used for fixing mistakes, making colors lighter and for special effects.
We will come back with tutorials about the use of the blender.
***
Der Copic Colorless Blender ist auf Ethanol-Basis hergestellt und ist nicht das selbe wie die Blenderpens anderer Hersteller. Der Copic Blender kann zum Korrigieren von Fehlern, Aufhellen von Farben und für spezielle Effekte verwendet werden.
Wir werden bald mit Tutorials für die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten des Blenders zurücksein.

Tip:
To alter your embellishment like buttons, brads, charms, Rhine-stones use marker with a high last digit, because the Copic ink is transparent.
***
Um Embellishments wie Knöpfe, Brads, Charms und Glitzersteine an Euer Projekt anzupassen verwendet Marker mit einer hohen Endziffer, denn Copic-Farbe ist transparent.

Hope this will help youto choose the right color combinations,
***
Ich hoffe, dies wird Euch helfen, die richtigen Farbkombinationen auszuwählen,
Greetings Diny Sprakel
My blog: Creadin


14 comments:

Helen said...

Hoi Diny, bedankt voor deze geweldige en duidelijke uitleg. Groetjes Helen

Lydia said...

Great explanation.
Hugs
Lydia

3dnadia said...

Wat een geweldige uitleg

Groetjes Nadia

Mondy said...

Danke für die tolle Anleitung.

GGLG Moni

* Kartenkreationen aller Art * said...

Danke für die ausführliche Erklärung der Copic Markern :o)

Liebe Grüße
Petra

Paula said...

Thanks for such a detailed explanation. Suddenly I grasped the concept of a natural Blending Group. Very helpful indeed to have the comparisons of colours side by side to explain the text.
Brilliant.
Paula (PEP)

Brenda said...

great info thanks

corry'kaart said...

hallo diny
wat een geweldige uitleg en weet nu ook beter welke kleurkeuzes ik moet kopen!
groetjes van corry

AnnasArt said...

Vielen Dank für die super Erklärungen!

Lieben Gruß

Ingrid

idelangle said...

Bon conseille amitié
ISabelle

Kreativmonster said...

Tolle Erklärung, Diny! Ich werde jeden, der in einem der Foren, die besuche, nach den Grundbegriffen für Copic Marker fragt, zu diesem Post verlinken.

KayBeHybrid said...

vielen Dank für die tolle Erklärung..
LG, Katrin

Kreativ ist meine Welt said...

Danke für die nette Erklärung.
Lg.Karin

Marian said...

Dankjewel ik probeer het te begrijpen
Groetjes